qrios

IT ist kurios!

google wave auf dem iphone

6 Kommentare

Seit einigen Wochen spiele ich sporadisch mit Google wave (Alpha) rum. Hauptsächlich teste ich die Programmierung von robots. Diese Robots stellen eine API dar mit der man externe Services andocken kann. Mein Favorit ist grade die Anbindung der sigate-API an Wave. Die Idee ist recht einfach: der Robot scannt den geschriebenen Text und versucht mittels regular expressions Telefonnummern zu erkennen. Wenn eine Nummer erkannt wird klickt man einfach drauf und ein Anruf wird initiiert. Mit SMS ginge das natürlich auch.

Nicht wirklich überrascht war ich als ich auf die Idee gekommen bin die Seite mit dem iPhone aufzurufen und es einfach funktionierte. Zwar erschien eine Warnung, dass der Browser derzeit nicht unterstützt würde, man könnte es aber dennoch probieren.

Das Interface ist sehr gut auf den geringeren Platz angepasst und reagiert vernünftig auf das drehen des Geräts. Hier zwei Screenshots:

Wave-Liste

Kontaktliste

Auf der Seite wavety.com gibt es einige Beispiele für frei verfügbare Robots.


Written by qrios

September 24th, 2009 at 3:05 pm

Posted in gadgets

Tagged with ,

6 Responses to 'google wave auf dem iphone'

Subscribe to comments with RSS or TrackBack to 'google wave auf dem iphone'.

  1. Gibt es irgendwo eine gute Einführung in Google Wave aus konzeptuell-technischer Sicht? Mich interessieren weder die tollen Anwendungen, die es angeblich gibt, noch zum Beispiel XML-Schemata für Nachrichten im Protokoll. Sondern eine Erklärung, wie die Superstruktur ausschaut und warum das toll und neu ist.

    Jens

    24 Sep 09 at 5:10 pm

  2. Hm, eine Superstruktur soll es ja eigentlich nicht geben. Das coole ist eben genau das Protokoll und die Tatsache, dass es Services (Mail, APIs, Chat etc.) auf einer Ebene verknüpft, die protokollunabhängig ist. Es kann eigentlich nicht wesentlich mehr (bis auf die sehr abstrakte Ebene der Operational Transformations) als Skype. Aber genau die bieten eine extrem geniale Basis um in Zukunft Kommunikation unabhängig von irgendeinem Service zu betreiben.

    Bis auf die Seiten von Google selbst hab ich noch nichts gesehen, was einen besseren (abstrakteren) Überblick liefert.

    qrios

    24 Sep 09 at 7:48 pm

  3. Hört sich mal wieder nach dem gleichen Bullshit wie bei Google an …

    “dass es Services (Mail, APIs, Chat etc.) auf einer Ebene verknüpft, die protokollunabhängig ist” – Hä? Mein Chef würde mir an den Satz mindestens dreimal “Was heißt das?”, “Das verstehe ich nicht.” etc. in verschiedenen Versionen schreiben …

    Jens

    25 Sep 09 at 12:45 am

  4. @Jens: Dann solltest Du ihm es ihm vielleicht übersetzen. In etwa: Telefon, SMS, Post, Fax, alles unter einem Dach.

    Wir werden es wahrscheinlich als Support-Interface für unsere Kunden einsetzen und Schnittstellen zu allen möglichen anderen ‘Diensten’ und Datenbanken einrichten.

    qrios

    25 Sep 09 at 8:02 am

  5. Das kann doch echt nicht wahr sein! Lauter Leute, die sich für Privatsphähre einsetzen finden Google plötzlich total cool. Diese Firma ist inzwischen schlimmer als Microfotz und Apple. Die beiden verlangen wenigstens immer nur unser Geld. Google will unsere Daten und macht uns abhängig dadurch, dass sie uns an sie binden, damit dass wir immer mehr Daten aus unserem Gehirn auslagern. Früher hatten wir mal Adressbücher, wir wussten Telefonnummern auswendig, wir kannten den Weg irgendwohin. In Zukunft werden wir uns nor noch mit Hilfe von Google daran erinnern. Daraus werden die Eigentümer von Google irgendwann unendlich viel Profit schlagen wollen. Egal ob die Gründer von Google das machen wollen, sie werden es machen müssen.

    pilates

    24 Sep 09 at 8:07 pm

  6. Google wave wird bei uns nicht über die Google Server laufen sondern über unsere eigenen. Das Protokoll ist offen und es gibt inzwischen verschiedene Implementierungen. Es ist aus unserer Sicht eher ein Weg weg von Google. Denn letztendlich bin ich auch der Meinung, dass Google schon in wenigen Jahren die Daten, die sie haben monetisieren werden wollen.

    qrios

    25 Sep 09 at 8:05 am

Leave a Reply