qrios

IT ist kurios!

erste html5-flash-h.264-ogg-video-wollmilchsau

4 Kommentare

Mit dem SublimeVideo von Jilion kommt (hoffentlich bald) das erste JS-Framework auf den Markt, dass eine transparente Behandlung von HTML5- und Flash-Videos gestattet. Im HTML-Code steht der Video-Tag und das Framework wählt an Hand der Fähigkeiten des Browser die richtige Technik und den richtigen Codec für den Browser aus.

In der ersten Version wird der Player offensichtlich noch keine Pre-Rolls unterstützen. Aber ich bin mir sicher, dass Playlists mit dem Framework sehr einfach zu implementieren sind. Auch Skins und Themes dürften per CSS sehr leicht umzusetzen sein.

Für die Broadcaster stellt sich nun nur noch die Frage, ob sie Firefox mit Ogg unterstützen wollen, oder lieber nur H.264 verwenden möchten, das von Webkit und Flash geladen werden kann (und offensichtlich eine wesentlich bessere Qualität bietet). Mit Ogg wäre der Speicherbedarf größer und Caching und CDN aufwendiger.

Um sicher zu sein, dass es sich wirklich um einen HTML5-fähigen Browser handelt kann man ja vorher noch einen Test machen …


Written by qrios

April 16th, 2010 at 6:14 pm

Posted in code,netzpolitik,web

Tagged with , , , ,

4 Responses to 'erste html5-flash-h.264-ogg-video-wollmilchsau'

Subscribe to comments with RSS or TrackBack to 'erste html5-flash-h.264-ogg-video-wollmilchsau'.

  1. qrios, auf allen Sites, die ich unter meiner Fuchtel habe sind die Browser aus der WebKit-Familie (Safari und Chrome) in der absoluten Minderheit. IE und Firefox geben sich die Waage. Der erste kann nur Flash und der FF unterstütz – wie ich finde, zu Recht – Ogg. Warum dann aber der Wasserfall H.264 -> Ogg -> Flash und nicht Ogg -> H.246 -> Flash?

    Ogg ist als freies Format doch eindeutig dem Lizenzverdongelten H.264 vorzuziehen. Und dies gilt doch insbesondere, wenn man eigentlich – wie Du – argumentiert, dass offene Standards (HTML5) bessern sind als geschlossene (Flash).

    cvscvs

    16 Apr 10 at 7:15 pm

  2. Bei ‘großzügiger’ Berechnung könnte man sogar meinen, das 95% Ogg könnnen und nur 25% H.264 ( http://blog.gingertech.net/2010/01/25/html5-video-25-h-264-reach-vs-95-ogg-theora-reach/ )

    😉

    qrios

    16 Apr 10 at 7:28 pm

  3. A rllonig stone is worth two in the bush, thanks to this article.

    Jazlynn

    7 Jul 11 at 4:02 pm

  4. E3OK7l dlonnaoykutv

    hxigyvrfi

    8 Jul 11 at 8:16 am

Leave a Reply